Vita

Akademische Ausbildung

  • 1986-1991 Studium der Rechtswissenschaften
    (an den Universitäten in Marburg, Genf und Köln)
  • 1992-1993 Master of Laws
    (London School of Economics and Political Science)
  • 1994-1996 Referendariat in Köln
  • 1997 Promotion an der Universität zu Köln bei Prof. Dr. Karl-Heinz Böckstiegel, Thema: Ergänzung und Anpassung von Verträgen durch Schiedsgerichte (Summa cum laude)

Prof. Dr. Stefan Kröll, LL.M.

Berufliche Tätigkeit

  • 1997-2005 Wissenschaftlicher Assistent am Rechtszentrum für Europäische und Internationale Zusammenarbeit (RIZ) an der Universität zu Köln
  • Seit 1997 umfangreiche Publikations-, Lehr- und Vortragstätigkeit zum internationalen Wirtschaftsrecht sowie der Schiedsgerichtsbarkeit
  • Seit 1999 Rechtsanwalt in Köln mit Spezialisierung auf Schiedsgerichtsbarkeit und internationale Transaktionen
  • Seit 2005 Nationaler Berichterstatter für Deutschland bei UNCITRAL
  • Seit 2012 Co-Direktor des Willem C Vis Arbitration Moot in Wien
  • Seit 2012 Honorarprofessor an der Bucerius Law School, Hamburg

Tätigkeitsschwerpunkte

    • Schiedsrichtertätigkeit
    • Internationales Vertragsrecht
      (Handel, Anlagen- und Maschinenbau; Energiewirtschaft; Finanzsektor)
    • Post M&A-Streitigkeiten

 

Sprachen

  • Englisch
  • Französisch

Mitgliedschaften

  • Beirat der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit
  • Beirat der August Maria Berges Stiftung für Arbitrales Recht
  • Herausgeber- und Wissenschaftliche Beiräte mehrerer nationaler und internationaler Zeitschriften zur Schiedsgerichtsbarkeit und zum internationalen Handelsrecht